“Ich bin davon überzeugt, dass alles eines Tages irgendwie Sinn machen wird.
Bis dahin gehe ich weiter lächelnd meinen Weg.
Höre auf mein Herz, folge meiner Seele und glaube an Wunder.”

“AUFSTEHEN BEGINNT IM KOPF!”

Wenn jemand weiß, was es bedeutet, wieder aufzustehen und sich zurück ins Leben zu kämpfen, dann ist das die Expertin für Motivation und Veränderung, Vortragsrednerin Marion Bender. Geboren mit einer Lippen-Gaumen-Fehlbildung musste sie sich bereits mit über 18 Operationen ins Erwachsenenalter kämpfen. Ein tragischer Reitunfall fesselte die sympathische Keynote Speakerin dann mit gerade einmal 21 Jahren an den Rollstuhl. Trotz dieser vielen Schicksalsschläge hat Marion Bender niemals ihre Lebensfreude und Motivation verloren. In ihren mitreißenden und emotionalen Vorträgen spricht sich nun darüber, wie es ist, anders zu sein und welche wichtige Rolle dabei die Kraft der Veränderung und Motivation spielt.

Geboren mit einer Lippen-Gaumen-Fehlbildung hat sich Marion Bender bereits als Baby ins Leben gekämpft und unzählige mehrstündige Operation überstanden. Gezeichnet mit etlichen Narben im Gesicht musste sie schmerzhaft erfahren, dass sie anders war als andere Kinder. Mobbing war an der Tagesordnung und die Menschen in ihrem Umfeld konnten sie schlecht verstehen. Doch die Expertin für Motivation und Veränderung hat sich selbst starkgemacht und gelernt, ihren Wert nicht von außen bestimmen zu lassen. Dabei hat ihr die Liebe zu Tieren, insbesondere Pferden enorm geholfen. Als Leistungssportlerin im Springreiten konnte die Keynote Speakerin unzählige Erfolge verzeichnen, bis sie 1994 ein tragischer Reitunfall aus dem Leben riss. Ihr Pferd überschlug sich mit Marion über dem Hindernis und fiel auf sie. Die lebenslustige junge Frau und mitreißende Vortragsredner ein sitzt seitdem querschnittgelähmt im Rollstuhl. 11 Monate Klinik setzten ihr enorm zu und Perspektivlosigkeit überschattet ihr Leben. 

Nach einem einschneidenden Erlebnis noch in der Klinik mit einem Rollstuhlfahrer und seinem Kutschpferd entschied sich Marion Bender dazu, wieder JA zum Leben zu sagen. Ihr Leben muss wieder lebenswert werden – und das ist es für die Vortragsrednerin heute auch! Ein Leben im Rollstuhl ist möglich und kann richtig gut werden!

Die Expertin für Veränderung und Rednerin Marion Bender schlug eine Beamtenkarriere im Finanzwesen ein und blieb auch sportlich ihren geliebten Pferden treu. Als Kutschfahrerin war sie nach ihrem Unfall erfolgreich bei den deutschen Meisterschaften dabei.

Noch heute trainiert Marion Bender täglich und macht nach wie vor Fortschritte. Entgegen der Diagnose der Ärzte kann die Motivationsexpertin heute wieder  über 100 m mit einer Gehhilfe gehen. Und das, obwohl es nach ihrem Reitunfall hieß, dass Marion Bender froh sein muss, wenn sie ihren Rollstuhl mit dem Mund bedienen kann und als Rednerin niemals auf einer Bühne stehen wird.

Mittlerweile hat die Keynote Speakerin gelernt, Hilfe dankbar anzunehmen und das als Stärke zu begreifen. Neben ihrer Arbeit als Koordinatorin und Vorstandsmitglied für die Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland e.V. hat sie mehrere Coaching- und Trainerausbildungen gemacht. In ihrer Facebook Gruppe „Stärke deine innere Haltung mit dem Federleicht Prinzip“ macht die symphytische Rednerin anderen Menschen auf direktem Wege Mut Verantwortung für ihr eigenes Leben und Handeln zu übernehmen. 

In ihren mitreißenden und emotionalen Vorträgen als Keynote Speakerin und Motivationsexpertin macht Marion Bender Menschen Mut, an sich zu glauben. Man braucht ein starkes „Warum“, um in seinem Leben etwas zu verändern. Nur man selbst kann sich glücklich machen und seinen Körper und Geist in Einklang bringen. Ihre Botschaft berührt ihre Zuhörer im Herz und zeigt, dass es immer Sinn macht, sich motiviert allen Herausforderungen des Lebens zu stellen.

“Ich habe alles erlebt und überlebt”

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.