#2  Eine Geschichte vom Zenmeister

Ich möchte heute eine Geschichte mit dir teilen. Ich werde immer wieder gefragt, “Marion, wie hast du es in der Zeit nach deinem Reitunfall geschafft, nicht an der Situation deiner Abängigkeit, Bewegungslosigkeit zu verzweifeln” und “liegen zu bleiben”? Diese Geschichte zeigt einen Faktor, warum ich nicht vor Sorge vor der Zukunft und der Erinnerung an meine Vergangenheit im Kopf “gelähmt”
und “erstarrt” geblieben bin … ich liebe solche Geschichten.

#3 Bist du Biene oder Fliege?

Mit welcher Brille schaust du auf die vergangenen Weihnachtstage.  Wir haben das erste Mal seit Jahren wieder Weihnachten Zuhause verbracht und nicht auf dem Campingplatz am Meer in Spanien. Ich bin sehr dankbar für diese Tage, gemeinsam im engsten Familienkreis zu
erleben – auch wenn ich bei diesen Temperaturen echt friere.
Ich weiss nicht, wie du gerade diese Zeit erlebst…

# 4 Dranbleiben oder nicht – Das ist die Frage!

Dranbleiben ist nicht immer so easy, gerade dann, wenn wir das Gefühl haben, die Welt um uns herum spielt verrückt. Ich höre immer wieder “Marion, ich seh´ den Weg nicht mehr, es schüttelt mich gerade beängstigend durch”.

# 5 Loslassen…..

Zwei Mönchen gingen eine Straße entlang und kamen an
einen Fluss. Am Ufer stand unsicher eine hübsche junge
Frau, die sich nicht getraute, den Fluss alleine zu
überqueren.

Weitere Blogbeiträge und mehr findest du im Archiv.

Unter jedem hier angezeigten Beitrag kommst du automatiasch zum Archiv.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Anmeldung zum Newsletter

Erhalte wertvolle Informationen und werde über neue Podcastfolgen benachrichtigt.
Jetzt kostenfrei anmelden!
close-link