#4 Dranbleiben oder nicht, dass ist die Frage!

 Dranbleiben ist nicht immer so easy, gerade dann, wenn wir das Gefühl haben, die Welt um uns herum spielt verrückt. Ich höre immer wieder “Marion, ich seh´ den Weg nicht mehr, es schüttelt mich gerade beängstigend durch”.
Für mich ist es sehr wichtig, gerade in solchen Zeiten extrem bei mir zu bleiben. Die äußeren Umstände sind halt gerade so wie sie sind. Ich beobachte, was in mir vorgeht ohne mich dafür niederzumachen, wie ich es früher schonmal getan habe

Mir helfen dabei die Rituale, die ich in mein Leben integriert habe. Sie helfen mir dabei, den Blick weg zu nehmen, von dem was gerade um mich herum geschieht – dort hin, was ich wirklich will. Dies unterstützt mich, “auf Kurs” zu bleiben und wenn auch mit Kurven meinen Weg weiterzugehen.
Für mich ist es wichtig, dranzubleiben um mir immer mehr das Leben zu erschaffen, wie ich leben möchte. Wenn ich auf mein Leben zurückblicke, habe ich Vieles nicht auf dem direkten Weg erreicht, habe einige Umwege gemacht und manchmal hat es mehrere Jahre gedauert – doch ich bin dran geblieben und habe es erreicht.

Deshalb möchte ich auch dich heute ermutigen: “Beschäftige dich mitdem, was du in deinem Leben als nächstes erreichen möchtest und immer mehr wirklich so zu leben, wie du es dir von Herzen wünscht und gebe nicht auf, bevor du es erreicht hast.” Mal geht es schneller, mal dauert es vielleicht ein paarJahre. “So what”, vielleicht schaust du dann wie ich zurück und erkennst, “ja, die Umwege waren nötig und du
spürst dann umsomehr … Yesss, es war ein holpriger Weg, doch ich habe ihn gemeistert.”
Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende
Dein Glückskeks Marion

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Anmeldung zum Newsletter

Erhalte wertvolle Informationen und werde über neue Podcastfolgen benachrichtigt.
Jetzt kostenfrei anmelden!
close-link